Was ist Tritan?

Was hat es sich mit dem Kunststoff Tritan auf sich?

Bei Tritan™ Copolyester handelt es sich um ein Produkt des US-amerikanischen Unternehmens Eastman Chemicals. Dieser Kunststoff wurde mit dem Ziel entwickelt, einen hitzebeständigen und transparenten Kunststoff zu erschaffen, welcher sich auch für Kleinkindprodukte, wie beispielsweise Babytrinkflaschen, eignet. Der Durchbruch gelang dem Unternehmen im Jahr 2007. Seitdem wird der thermoplastische und lebensmittelechte Kunststoff in einer Reihe von Produkten, wie beispielsweise Lebensmittelboxen oder Trinkflaschen, eingesetzt.

 

Tritan: einzigartige Eigenschaften

Der hochwertige und recycelbare Kunststoff zeichnet sich besonders durch seine praktischen Eigenschaften aus. So gilt das Produkt als überaus leicht, bruchsicher, spülmaschinenfest, wärmebeständig und geschmacksneutral. Zudem lässt sich der Kunststoff, der ohne gesundheitsschädigende Additive auskommt, sehr gut formen. Der Kunststoff ist heutzutage in der EU sowie den USA, Kanada, Japan und China zugelassen.

Die Produktion einer Flasche aus Tritan
Tritan Mehrweg Flaschen in der Produktion
Tritan: Material in Granulatform
Tritan Granulat im Rohzustand

Eastman Tritan: frei von Bisphenol A (BPA)

Das hochwertige Material ist seit Jahren ein fester Bestandteil im Alltag vieler Menschen. Dabei kommt der robuste Kunststoff nicht nur bei Trinkflaschen, sondern auch im Küchen- und Haushaltsbereich immer öfter zum Einsatz. Aufgrund der guten Sterilisierbarkeit verfügt das Material zudem über Zulassungen wie ISO 10933 und dem Drug Master File, wodurch auch dem Einsatz im medizinischen Bereich nichts im Wege steht. Dabei überzeugt der einzigartige Kunststoff nicht nur durch seine Robustheit und glasähnliche Optik. Vielmehr ist Tritan frei von schädlichen Weichmachern wie beispielsweise Bisphenol A (BPA) und anderen hormonellen Substanzen, die die Gesundheit von Kindern und Erwachsenen nachteilig beeinflussen können. Genau aus diesem Grund finden Trinkflaschen aus Eastman-Kunststoff immer öfter den Weg in die Schultaschen deutscher Schul- und Kindergartenkinder und sorgen dafür, dass unser Nachwuchs immer genug trinkt.


Dieses Video zeigt im Zeitraffer, wie robust Tritan ist und wie andere Kunststoffmaterialien auf normale Reinigungslösungen reagieren.


 

Tritan wid regelmäßig von vielen Kontrollbehörden aus der ganzen Welt getestet und immer wieder als unbedenklich für den Einsatz im Lebensmittelbereich eingestuft.

Fogende Kontrollbehörden gehören dazu:

  • Health Canada
  • U.S. Food and Drug Administration
  • European Food Safety Authority and European Commission
  • China's Ministry of Health
  • Japan Hygienic Olefin and Styrene Plastics Association

 

Produkte, die aus diesem Tritan gefertigt werden, lassen sich zudem einfach transportieren und reinigen. Aufgrund der Bruchsicherheit besteht keine Gefahr, durch Glassplitter verletzt zu werden. Dank der Geruchs- und Geschmacksneutralität wird der Inhalt der Trinkflasche überdies nicht spürbar beeinflusst. So ist der smarte Kunststoff bestens für die Produktion von langlebigen Mehrwegprodukten geeignet und eine echte Alternative zu Standardkunststoffen. Aus diesem Grund kann jeder einen Beitrag gegen die Umweltverschmutzung durch Einwegflaschen leisten. Ein weiterer Vorteil des Materials ist seine Transparenz. Diese Transparenz ermöglicht es, dass der Füllstand und der Inhalt der Trinkflasche jederzeit erkennbar sind, wobei sowohl heiße als auch kalte Flüssigkeiten transportiert werden können.

 

Haben Sie Erfahrungen mit Trinkflaschen aus Tritan gemacht? Schreiben Sie uns doch bitte Ihre Meinung in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.